Stallweihnacht am 29. Dez. in Mittelherwigsdorf

Das fromme Volk Gottes hat messerscharf gefolgert: Wenn das neugeborene Jesuskind von seiner Mutter in eine Krippe gelegt wurde, muss sich das logischerweise in einem Stall zugetragen haben. So besitzen seit Generationen unzählige Menschen in ihrem Zuhause einen Krippenstall en miniatur. Wie wäre es damit, das weihnachtliche Geschehen einmal in einem richtigen, großen Stall mitzuerleben? Alle zwei Jahre – wieder 2020 – findet zwischen Weihnachten und Neujahr auf dem Bauernhof von Familie Schönfelder in Mittelherwigsdorf, Obere Dorfstraße 38, ein ökumenischer Weihnachtsgottesdienst statt. Es sei dahingestellt, was die zahlreichen Kinder mehr anlockt: das Gebet oder aber die Tiere, die für diesen Abend aus dem ganzen Dorf zusammengeholt werden. So haben es die Jungen und Mädchen, die ein kurzes Krippenspiel aufführen, nicht immer leicht, sich gegen das Blöken der Schafe und die vielen anderen Tierlaute durchzusetzen. Die einmalige Atmosphäre in der Scheune wird unterstrichen durch die sprichwörtliche Gastfreundschaft der gastgebenden Familie. All das vermittelt eine Ahnung davon, was an Weihnachten geschehen ist und was es für uns bedeutet.

Termin: 29.12.2020, 18 Uhr
Ort: 02763 Mittelherwigsdorf, Oberdorfstraße 38