Abgesagt: Besinnungstag am 14. Nov. im Pilgerhäusl Hirschfelde

Das Pilgerhäusl in Hirschfelde nimmt – wie schon sein Name sagt – vorwiegend Pilger auf, die auf dem „Zittauer Jakobsweg“ unterwegs sind. Doch auch Gäste, die eine Auszeit brauchen oder Besinnung suchen, können sich hier einfinden. Besonders an sie richtet sich das jeweils an einem Sonnabend im November wiederkehrende Angebot eines Besinnungstages. Vor allem Texte aus der geistlichen Tradition des Christentums, aber auch die Weisheit der Märchen geben Impulse, über den eigenen Glaubens- und Lebensweg nachzudenken. Dieser Tag ohne jede Hektik und mit guter Verpflegung wird immer sehr genossen und die meisten lassen sich auch nicht von einem ausführlichen Spaziergang durch das Novemberwetter abschrecken. Wenn es das gar zu schlimm treiben sollte, lässt sich immer noch die interessante evangelische Kirche „St. Peter und Paul“ besichtigen.

Leider aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt!