Pilgern nach Wetzwalde mit Kreuzwegandacht am 22. März

Der Pilgerhäuslverein lädt am Sonntag, den 22. März zum Pilgern ein. Diesmal ist das Ziel Wetzwalde (Václavice), ein kleiner Ort am Zittauer Jakobsweg. Im letzten Jahr wurden dort die Fundamente der einstigen Jakobskirche freigelegt und ein Kreuzweg mit 14 Stationen eingerichtet. Das 1976 abgerissene Gotteshaus ist ein Nachfolgebau für die hölzerne Jakobskirche aus dem 14. Jh. und damit ein bemerkenswerter Verweis auf die mittelalterlichen Pilgertradition, die mit der Ausschilderung des Zittauer Jakobswegs vor 14 Jahren wiederbelebt wurde.

Die neu installierten Kreuzwegstationen gehen auf die Initiative des Opernssängers Luděk Vele aus Reichenberg (Liberec) zurück. Dort soll auch anlässlich der österlichen Bußzeit eine Andacht gefeiert werden.

Die An- und Rückreise erfolgt per Bahn bis Ketten (Chotyně) und weiter zu Fuß (2 x 5 km). Treff ist 12 Uhr am Hauptbahnhof Zittau.